headerImage
Bipowered

Zeugen

Wenn man die frohe Botschaft des Evangeliums an sich selbst erfahren hat, möchte man sie weiter geben. Die Bibel sagt in 2. Könige 7, 9: „Aber einer sprach zum andern: Laßt uns so nicht tun; dieser Tag ist ein Tag guter Botschaft. Wenn wir das verschweigen und warten, bis es lichter morgen wird, so wird uns Schuld treffen. So laßt uns nun hingehen und es dem Hause des Königs ansagen.“

Der Auftrag Jesu nötigt uns für ihn zu zeugen. Die Bibel sagt in Matthäus 28, 18-20: „Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum geht hin und macht zu Jüngern alle Völker: Tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“

Obwohl heutige Christen keine Augenzeugen sind, sind sie doch Glaubenszeugen der Kraft Christi, die sich in ihrem eigenen Leben offenbart. Die Bibel sagt in Apostelgeschichte 1, 8: „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.“